Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (II)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert D-Dur, Allegro aperto, KV 314 (Sol Gabetta, Violoncello; Kammerorchester Basel: Sergio Ciomei); Enrique Granados: "Andaluza", op. 37, Nr. 5 (Cheng² Duo); Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso, op. 5, Nr. 12 - "La Follia" (Mahan Esfahani, Cembalo; Concerto Köln); Ernst von Dohnányi: Passacaglia, op. 6 (Daniel Röhm, Klavier); Georg Philipp Telemann: Divertimento B-Dur (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur, K 493 (Christoph Ullrich, Klavier)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
Allegro

Musik und Kultur erleben Mit Christian Schuler 6.15 Kulturszene 6.40 Allegretto - Kulturnews 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.15 Kulturszene 7.40 Was heute geschah - der Musikkalender 23.9.1930: Der US-amerikanische Musiker Ray Charles wird geboren Wiederholung um 16.40 Uhr 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 8.15 Kulturszene 8.45 Kulturszene Freitag: 8.45 Zugabe Ausgewählte Beiträge

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Das Konzert am Vormittag Friedrich Smetana: "Die verkaufte Braut", Ouvertüre (Bayerisches Staatsorchester: Wolfgang Sawallisch); Camille Saint-Saëns: "Wedding cake", op. 76 (Philippe Entremont, Klavier; Orchestre National du Capitole de Toulouse: Michel Plasson); Charles Gounod: "Faust", Ballettmusik (Orchestre du Capitole de Toulouse: Michel Plasson); Antonio Salieri: Konzert C-Dur (Dagmar Becker, Flöte; Lajos Lenczés, Oboe; Württembergisches Kammerorchester Heilbronn: Jörg Faerber) 10.00 Nachrichten, Wetter Jean Sibelius: "Suite Champêtre", op. 98 b (Budapest Strings: Károly Botvay); Edvard Grieg: Symphonie c-Moll (Bergen Philharmonic Orchestra: Ole Kristian Ruud); Richard Wagner: "Parsifal", Karfreitagszauber (St. Louis Symphony Orchestra: Jerzy Semkow); Gabriel Fauré: Klavierquintett c-Moll, op. 115 (Sachiko Segawa, Violine; Mozart Piano Quartet); Leos Janácek: "Militär-Sinfonietta" (Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Silje Nergaard ist müde und bis über beide Ohren verknallt - Edward Grieg beobachtet einen Schwan - Felix Mendelssohn Bartholdy fehlen die Worte - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Antonín Dvorák: "Tschechische Suite", op. 39 (Prague Philharmonia: Jakub Hrusa); Franz Xaver Mozart: Klavierkonzert Es-Dur, op. 25 (Symphonieorchester St. Gallen, Klavier und Leitung: Howard Shelley); Richard Strauss: "Rosenkavalier-Suite" (Alban Berg Ensemble Wien); Alexander Arutjunjan: Trompetenkonzert (Joachim Piquett, Trompete; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Stefan Soltész); Johann Sebastian Bach: Französische Suite G-Dur, BWV 816 (Andrej Gawrilow, Klavier); Modest Mussorgskij: Scherzo B-Dur (Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Leporello

Musik und Kultur erleben Mit Julia Schölzel 16.15 Kulturszene 16.40 Was heute geschah - der Musikkalender 23.9.1930: Der US-amerikanische Musiker Ray Charles wird geboren 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 17.15 Kulturszene 17.40 Kulturszene Ausgewählte Beiträge

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Alison Balsom, Trompete Georg Friedrich Händel: "Feuerwerksmusik", HWV 351 (The Balsom Ensemble); Georg Philipp Telemann: Trompetenkonzert D-Dur; Manuel de Falla: "Siete canciones populares españolas" (Göteborger Sinfoniker: Edward Gardner); Alessandro Melani: Sonata C-Dur (Crispian Steele-Perkins, Trompete; The Parley of Instruments); Maurice Ravel: "Pièce en forme de habanera" (The Guy Barker Orchestra: Guy Barker)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Classic Sounds in Jazz

Jazz + Soul = Ray Charles Zum 90. Geburtstag von Ray Charles - die jazzige Seite des legendären Sängers und Pianisten Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzertabend

75 Jahre Nürnberger Symphoniker - Eröffnungskonzert Leitung: Kahchun Wong Solist: Martin Stadtfeld, Klavier Uwe Strübing: "Festliche Ouvertüre", op. 160; Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert D-Dur, op. 61; Richard Strauss: "Intermezzo", Vier sinfonische Zwischenspiele Aufnahme vom 19. September 2020 in der Meistersingerhalle Nürnberg 75 Jahre Nürnberger Symphoniker Gegründet im Juni 1946, wird das Konzert- und Oratorienorchester der fränkischen Metropolregion 2021 sein 75-jähriges Bestehen feiern. Am 19. September dieses Jahres starten die Symphoniker in ihre Jubiläumssaison - in ihre 75. Konzertsaison seit der Gründung. Für das Eröffnungskonzert (wie auch für die ersten nachfolgenden Konzerte) musste wegen der Corona-Krise allerdings die ursprüngliche Programmplanung geändert werden: Keine Großbesetzungen, sondern kleine, aber feine Formationen. Ganz familiär, sozusagen, wie die Oper "Intermezzo", mit der Richard Strauss ironisch-augenzwinkernd seinen (Ehe-)Alltag auf die Bühne stellte. Die Orchester-Zwischenspiele fangen vier kontrastreiche Szenen ein. Davor gibt es eine Begegnung der besonderen Art: Beethovens Violinkonzert in der vom Komponisten eigenhändig angefertigten Klavierkonzert-Fassung mit der legendären Klavier-Pauken-Kadenz von "magischem Charakter". Zu allem Zauber kommt noch eine Uraufführung. Eigens für das Jubiläum hat der in Fürth lebende Gegenwartskomponist Uwe Strübing im Auftrag der Nürnberger Symphoniker eine nach eigenen Worten "knallige, heitere melodienselige" Fest-Ouvertüre geschrieben. Am Pult steht Kahchun Wong, 2016 Gewinner des prestigeträchtigen Bamberger Gustav-Mahler-Dirigentenwettbewerbs, seit 2018 Chef der Nürnberger Symphoniker und als Gastdirigent weltweit unterwegs. Der Klavier-Solist ist Martin Stadtfeld, der 2002 als erster bundesdeutscher Pianist den Bach-Wettbewerb gewann und heute längst zu den internationalen Spitzenpianisten zählt.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Der Chor des Bayerischen Rundfunks

Zum 75. Geburtstag von John Rutter John Rutter: "Psalm 150" (Masako Goda, Sonja Philippin, Priska Eser, Sopran; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Aus "Magnificat" (Friedrich von Thun, Sprecher; Ai Ichihara, Sopran; Münchner Rundfunkorchester); "The Lord bless you and keep you" (Münchener Kammerorchester: Peter Dijkstra) Der britische Komponist und Chorleiter John Rutter zählt zweifellos zu den populärsten zeitgenössischen Komponisten von Chormusik. Ein Grund hierfür mag in seiner effektvollen Schreibweise liegen. Ein anderer in der pragmatischen Satzweise, die es vielfach auch Laienchören erlaubt, die betreffenden Werke zu erarbeiten und aufzuführen. Zudem ist Rutter ein erklärter Fan des englischen Musical-Komponisten Andrew Lloyd Webber. Gleichzeitig war er aber auch maßgeblich beteiligt an der Rekonstruktion der Urfassung von Gabriel Faurés Requiem, op. 48. John Rutter studierte am Clare College in Cambridge, dessen Direktor er schließlich wurde. 1981 gründete er die Cambridge Singers, mit denen er verschiedene Tonträger-Einspielungen realisierte. Der Chor des Bayerischen Rundfunks hat bereits mehrfach Werke von John Rutter zur Aufführung gebracht. Darunter den "150. Psalm", den der Komponist 2002 zum goldenen (50-jährigen) Thronjubiläum von Queen Elisabeth schrieb. Ein Live-Mitschnitt des groß angelegten "Magnificat" (1990) entstand im Januar 2009 im Rahmen der Reihe "Paradisi gloria". Der Chor des Bayerischen Rundfunks und das Münchner Rundfunkorchester sind zu hören unter der Leitung von Ulf Schirmer.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

Jazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen Der Lehrer der Jazzstars Zum 70. Geburtstag des amerikanischen Saxofonisten George Garzone Auswahl und Moderation: Beate Sampson

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Johann Sebastian Bach: Konzert C-Dur, BWV 1061 (Justus Frantz, Klavier; Hamburger Philharmoniker, Klavier und Leitung: Christoph Eschenbach); Adalbert Gyrowetz: Divertissement A-Dur, op. 50 (Trio Cantabile); Francis Poulenc: Sept chansons (NDR Chor: Philipp Ahmann); Johannes Brahms: Tragische Ouvertüre d-Moll, op. 81 (NDR Elbphilharmonie Orchester: Herbert Blomstedt); Richard Wagner: "Im Treibhaus" (NDR Chor: Philipp Ahmann); Christian Sinding: Symphonie Nr. 3 F-Dur (NDR Radiophilharmonie: David Porcelijn)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Baptist Vanhal: Konzert F-Dur (Annika Wallin, Arne Nilsson, Fagott; The Umeå Sinfonietta: Jukka-Pekka Saraste); Carl Reinecke: Klavierquintett A-Dur, op. 83 (Ensemble Villa Musica); Heitor Villa-Lobos: Gitarrenkonzert (Norbert Kraft, Gitarre; Northern Chamber Orchestra: Nicholas Ward); Georg Philipp Telemann: Orchestersuite D-Dur (Karl Kaiser, Susanne Kaiser, Flöte; Christian Beuse, Fagott; Wilhelm Bruns, Horn; Camerata Köln: Michael Schneider); Robert Fuchs: Serenade D-Dur, op. 53 (Orchestre Philharmonique du Luxembourg: Alun Francis)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Claude Debussy: "Tarantelle styrienne" (Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Riccardo Chailly); Joseph Haydn: Streichquartett h-Moll, op. 64, Nr. 2 (Doric String Quartet); Johann Wenzel Kalliwoda: Symphonie Nr. 5 h-Moll (Das Neue Orchester: Christoph Spering)